Mit Vertriebspartner Althen auf der Sensor+Test 2023

Als kundenorientierter Anbieter konventioneller wie außergewöhnlicher Sensorlösungen ist ASC nicht nur die Qualität unserer Angestellten extrem wichtig, sondern auch die unserer externen Partner. Einer davon ist Michele Pitrolo, Vertriebsleiter der Althen Mess- & Sensortechnik GmbH – unseres verlässlichen Vertriebspartners für Deutschland. Mit ihm haben wir kürzlich die Messe Sensor+Test in Nürnberg besucht.

Wer ist die Alten Mess- & Sensortechnik GmbH?

Althen ist ein Spezialist für Mess- und Sensortechnik, der ein breites Kundenfeld aus unterschiedlichsten Branchen anspricht und zusammen mit Herstellern wie ASC passende Sensorlösungen entwickelt. Wir sehen uns als „value added distributor”, da wir aus unserem Marktüberblick und hochqualifizierten Kontakten die jeweils bestgeeignete Lösung anbieten können. Dazu verfügen wir über eine eigene Fertigung, die es ermöglicht, eigene Produkte herzustellen und anzupassen.

Was tut Althen für ASC? Wie lange arbeiten Sie schon zusammen?

Unsere Vertriebspartnerschaft wurde vor genau vier Jahren auf der Sensor+Test 2019 in Nürnberg vereinbart. Wir bilden einen verlängerten Vertriebskanal, indem unser Vertriebsteam ASC hilft, über die angestammten Tätigkeitsbereiche und den bestehenden Kundenkreis hinaus neue Geschäftspartner zu hochwertigen Sensorlösungen zu beraten. Besonders interessant war für Althen von Anfang an die Breite des ASC-Portfolios an Inertialsensorlösungen, das unser Programm ideal ergänzt.

Wie läuft die Zusammenarbeit bisher – und was haben Kunden davon?

Unsere Zusammenarbeit entwickelt sich hervorragend. Wir sprechen ein breites Spektrum an Unternehmen an, für welche die innovativen ASC-Sensoren oft einen echten Quantensprung bedeuten. Ein Vorteil für Kunden ist definitiv die fachliche Expertise und große Flexibilität beider Partner: sie vertrauen einem von uns die Aufgabe an, unsere Profis aus beiden Firmen stecken die Köpfe zusammen und kommen mit einer durchdachten Lösung aus einer Hand zum Auftraggeber zurück.

Für Kunden macht es dabei keinen Unterschied, ob sie zunächst Althen oder ASC ansprechen. Sie erhalten immer eine abgestimmte Lösung zurück – und die Abwicklung bleibt für sie einfach. Hinter den Kulissen ist die Zusammenarbeit aber so eng, dass sich daraus auch völlig neue Perspektiven und Lösungsansätze ergeben, von denen der Kunde profitiert und die er von einem der Partner alleine so wohl nicht erhalten hätte.

Was war Ihr Eindruck von der diesjährigen Sensor+Test?

Auf der Sensor+Test von 9. bis 11. Mai in Nürnberg lag einer unserer Schwerpunkte auf den Produkten von ASC. Nach den Corona-Jahren war sowohl ein gesteigertes Besucherinteresse als auch die sehr hochwertige Qualität vieler Gespräche und Anfragen zu bemerken.

Warum ist diese Messe so wichtig?

Für ASC und Althen ist diese Messe eine der wesentlichen im deutschsprachigen Raum. Sie ist auch eine der wenigen Fachmessen, die ihre Stellung durch die Pandemiejahre hinweg behaupten konnte.

Man trifft nicht nur den gesamten Mitbewerb, sondern die maßgeblichen Vertreter*innen unserer Branche auf Kundenseite, allen voran aus Maschinenbau, Automotive, Bauwesen und Konstruktion, erneuerbare Energien, aber auch aus Luft-, Raumfahrt und weiteren Bereichen. Und zwar sowohl Bestandskunden – die wir hier kompakt an einem Messestandort sprechen können – als auch private wie institutionelle Neukunden.

Wie reagiert das Fachpublikum auf die Innovationen von ASC?

Das Preis-Leistungsverhältnis der Sensoren von ASC wird von unseren Kunden hervorragend angenommen.

Ein wertvoller Vorteil sind die kurzen Lieferzeiten und verlässlichen Terminzusagen von ASC. Das schätzen Kunden besonders – vor allem in Zeiten der sonst oft üblichen Lieferengpässe und -verzögerungen. In dieser Marktsituation sind Kunden oft positiv überrascht von den kurzfristigen Produktions- und Lieferzeiten, die ASC aufgrund seines agilen Geschäftsmodells und lokaler Produktionspartner gewährleisten kann. Und in puncto Verlässlichkeit müssen wir uns bei ASC nie Sorgen machen: Wenn im Angebot steht „Lieferzeit: 4 Wochen“, dann ist die Lieferung innerhalb von vier Wochen da.

Zur Qualität der Produkte und Serviceleistungen von ASC kann man nur sagen: Wir haben seit Beginn unserer Zusammenarbeit keine Qualitätsbeschwerden erhalten. Auch keine Rückläufer von Produkten, die kaputt gegangen wären. Für uns als Vertriebspartner ist diese hohe Qualität ebenfalls wichtig, denn die Reputation der von uns angebotenen Lösungen „färbt“ natürlich auch auf Althen ab.

Was mögen Sie an Ihrem Job am liebsten?

Ich sehe mich als „Vollblutvertriebler“. Das Schöne am Vertrieb ist, dass man innerhalb gewisser Parameter frei gestalten kann. Es obliegt mir, welche Aktivitäten ich heute setze, um Erfolge für unsere Partner und Kunden zu realisieren. Der Mix an Vertriebsaktivitäten umfasst viele Aufgaben, von der Kaltakquise bis zur Angebotserstellung; wann ich aber was erledige, entscheide ich auf Grundlage meiner Erfahrung. Dadurch wird mein Tag nie langweilig.

Dazu freue ich mich über jedes Projekt, wo wir interessante Kundenprobleme lösen können. Das verbindet uns mit ASC – der Drang, individuelle Problemstellungen unserer Kunden innovativ zu lösen. Wir beide suchen so lange, bis die Lösung passt. Das können technische Feinheiten und Weiterentwicklungen sein, oder ein besonders komplizierter Einbau, eine extrem eilige Lieferzeit oder spezielle Anforderungen an Stabilität und Robustheit.

Welche Philosophie verbindet Althen und ASC?

Als mittelständische, familiengeführte Unternehmen zeichnen sich beide durch große Serviceorientierung und Flexibilität im Eingehen auf Kundenwünsche aus. Dazu bemerke ich auch auf Seiten ASC großen Innovationsdrang. Es macht Freude, die Zukunft mit neuen Ideen und Technologien sinnvoll und nachhaltig zum Nutzen der Menschen zu gestalten.

Service

Presse: Köhler + Partner GmbH

Presse

Management

Karriere

Anfrage: Mit Vertriebspartner Althen auf der Sensor+Test 2023

Anzahl Achsen
Anzahl Achsen
Sensortechnologie
Sensortechnologie
Temperatur min - max
Temperatur min - max
Sensorart
Sensorart

ASC 3521MF

Uniaxial, kapazitiv
Messbereich: ±2 bis ±200 g
Rauschdichte: 10 bis 680 µg/√Hz
Frequenzbereich (±5 %): DC bis 2900 Hz

ASC 5515LN

Triaxial, kapazitiv
Messbereich: ±2 bis ±400 g
Rauschdichte: 7 bis 400 µg/√Hz
Frequenzbereich (±5 %): DC bis 2000 Hz