ASC EQ-2215Beschleunigungssensor

asc_icon_arrow_big

Produktinformationen

Technologie:
Die Sensoren des Typs ASC EQ-2215 basieren auf bewährter MEMS Technologie mit kapazitiven Funktionsprinzip. Die integrierte Elektronik ermöglicht einen differentiellen, analogen Spannungsausgang (±2,7 V Signalhub) und eine flexible Spannungsversorgung von 5 bis 40 VDC. Die Sensoren der ASC EQ-Serie zeichnen sich durch ein sehr niedriges Rauschlevel aus und erzielen eine Auflösung von kleiner 1 µg. Sie erfüllen daher die Kategorie Motion Class B. Darüber hinaus ist eine Selbsttestoption integriert, mit welcher die Funktionsfähigkeit kontinuierlich überprüft werden kann.

Housing:
Die Beschleunigungssensoren verfügen über ein leichtes, zuverlässiges Aluminiumgehäuse mit Schutzklasse IP65 sowie einem abnehmbaren Kabel mit konfigurierbarer Länge und Anschlussmöglichkeiten.

Applikationen:
Sicherheitsrelevante Komponenten von Bauwerken müssen kontinuierlich überwacht werden. Das ist insbesondere bei Kraftwerken oder Tunneln der Fall, deren Struktur durch tektonische Vorgänge beeinflusst wird. Grundvoraussetzung dafür sind seismische Sensoren, die auch die kleinsten Amplituden von Schwingungen zuverlässig erfassen.

Service

Anfrage: ASC EQ-2215Beschleunigungssensor

Presse: Köhler + Partner GmbH

Presse

Management

Karriere

Anzahl Achsen
Anzahl Achsen
Sensortechnologie
Sensortechnologie
Temperatur min - max
Temperatur min - max
Sensorart
Sensorart