ASC beteiligt sich an Digital Railway Solutions Alliance

Die Digital Railway Solutions Alliance will die Digitalisierung im Bahn-Bereich vorantreiben. „Wir werden nachhaltige, effiziente Lösungen für Schienennetzbetreiber und Verkehrsunternehmen in Europa entwickeln“, beschreibt Jan Mys, Technischer Leiter der DRS, die Aufgabenstellung.

ASC ist seit der Gründung der Digital Railway Solutions Alliance im Oktober 2021 mit dabei und wird die DRS mit seinen analogen, digitalen und smarten Sensoren unterstützen. Mit den smarten Sensorsystemen ASC AiSys® können z. B. Züge, Gleise und Infrastruktur in Echtzeit überwacht werden.

ASC AiSys-Sensorsysteme verarbeiten nicht nur enorme Datenmengen, sondern übernehmen auch das Pre-Processing wie z. B. die A/D-Wandlung und Filterung und sind zudem in der Lage, die vorverarbeiteten Daten und Merkmalsvektoren zu analysieren und zu bewerten. ASC AiSys®-Sensorsysteme führen intelligente Algorithmen im Sensor aus und können auf diese Weise nicht nur Prognosen über künftige Materialschwächen erstellen, sondern auch das Entgleisen von Zügen erkennen. Die smarten Sensorsysteme ASC AiSys® lassen sich leicht in Netzwerke, Steuerungen oder Clouds integrieren. Sie bilden die Basis für zahlreiche KI-Anwendungen und die Erstellung Digitaler Zwillinge.

Besuchen Sie ASC auf der InnoTrans vom 20. bis 23. September in Berlin in der Halle 27 Stand 691. Wir freuen uns auf Sie!

Service

Presse: Köhler + Partner GmbH

Presse

Management

Karriere

Anfrage: ASC beteiligt sich an Digital Railway Solutions Alliance

Anzahl Achsen
Sensortechnologie
Temperatur min - max
Sensorart

ASC 4111LN

Uniaxial, kapazitiv
Messbereich: ±2 bis ±400 g
Rauschdichte: 7 bis 400 µg/√Hz
Frequenzbereich (±5 %): DC bis 2000 Hz

ASC 5521MF

Triaxial, kapazitiv
Messbereich: ±2 bis ±200 g
Rauschdichte: 10 bis 680 µg/√Hz
Frequenzbereich (±5 %): DC bis 2900 Hz