Produkte

Produktdetailansicht

Sie sind hier:

ASC IMU 8 – Tactical Grade Performance

Messbereiche:
Beschleunigung:               
2g, 5g, 10g, 30g
Drehrate:

Messbereiche:                  
100 °/s, 200 °/s
Angular Random Walk      
0,017 °/√hz
Bias Stabilität:                  
0,12 °/hr
Schnittstelle:                     
analog

Anwendungen
Schienenüberwachung, Avionik, UAV, Robotik, Fahrerlose Fahrzeuge, Plattformstabilisierung, GPS-gestützte Führung, Schiffsnavigation und Steuerung, Mobile Kartierung, Bohrausrüstung und -anleitung, Waffensysteme

Technologie
Die Inertial Measurement Unit ASC IMU 8.X.Y eignet sich ideal für hochgenaue Positionsbestimmungen in den verschiedensten Anwendungen. Die IMU 8 basiert auf der MEMS-Technologie und beinhaltet eine Reihe hochgenauer Inertialsensoren wie z. B. einen triaxialen Beschleunigungssensor und ein triaxiales Gyroskop. Aufgrund der hervorragenden Langzeitstabilität und des niedrigen Rauschens der Sensoren können Positionsänderungen in allen 6 Freiheitsgraden zuverlässig und mit hoher Wiederholgenauigkeit gemessen werden.

Die ASC IMU 8 verfügt über eine hervorragende Bias-Stabilität von 0.12°/hr und einen Angular Random Walk von lediglich 0,017°/√Hz. Ihr kapazitiver MEMS-Beschleunigungssensor ist in Ausführungen mit Beschleunigungsbereichen von ±2g bis ±30g erhältlich. Der Sensor bietet eine Amplitudenabweichung von <0,5% FSO und ein Signalrauschen von 7 µg/√Hz bei einem Messbereich von ± 2g.