ASC IMU 8

asc_icon_arrow_big

Produktinformationen

Technologie:
Die Inertial Measurement Unit (IMU) basiert auf bewährten MEMS Beschleunigungs- und Drehratensensoren zur Erfassung kleinster, linearer und rotatorischer Bewegungen. Die integrierte Elektronik ermöglicht separate, analoge Spannungsausgänge für alle 6 Freiheitsgrade und eine flexible Spannungsversorgung von 8 bis 30 VDC. Die ASC IMU 8 zeichnet sich durch eine hervorragende Bias Stabilität der integrierten Beschleunigungssensoren aus (3 bis 45 μg). Des Weiteren weisen die Drehratensensoren (Tactical Grade) einen minimalen Angular Random Walk von 0,017 °/√h sowie eine Bias Stabilität von 0,12 °/h auf.

Housing:
Die IMUs verfügen über ein leichtes, zuverlässiges Aluminiumgehäuse mit Schutzklasse IP65 sowie einem abnehmbaren Kabel mit konfigurierbarer Länge und Anschlussmöglichkeiten.

Applikationen:
Die ASC IMU 8 ermöglicht hochgenaue Positionsmessungen und die überbrückende Navigation in zahlreichen Einsatzgebieten, wie z. B. in Fahrerlosen Transportsystemen, Robotern sowie in Schienenfahrzeugen und Fluggeräten. Auch mobile Vermessungssysteme (Mobile Mapping) profitieren von der hervorragenden Performance der IMUs.

Service

Anfrage: ASC IMU 8

Presse: Köhler + Partner GmbH

Presse

Management

Karriere

Anzahl Achsen
Sensortechnologie
Temperatur min - max
Sensorart

ASC 4311LN

Uniaxial, kapazitiv
Messbereich: ±2 bis ±400 g
Rauschdichte: 7 bis 400 µg/√Hz
Frequenzbereich (±5 %): DC bis 1000 Hz

ASC OS-115LN-PG

Uniaxial, kapazitiv
Messbereich: ±2 bis ±400 g
Rauschdichte: 7 bis 400 µg/√Hz
Frequenzbereich (±5 %): DC bis 1000 Hz