Kalibrierservice

ASC-Kalibrierservice

Wir kalibrieren Ihre Inertialsensoren – zuverlässig und präzise

Damit Sensoren über einen langen Zeitraum hinweg hochgenaue Messergebnisse liefern, müssen sie in regelmäßigen Abständen kalibriert werden.

Unser Kalibrierlabor ist nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018 für die Messgröße Beschleunigung akkreditiert – sowohl für die Sinus- als auch für die Stoßkalibrierung.

Wir kalibrieren Beschleunigungssensoren bzw. Vibrationssensoren aller Technologien und Hersteller:

  • Kapazitive Beschleunigungssensoren
  • Piezoelektrische Beschleunigungssensoren (IEPE)
  • Piezoresistive Beschleunigungssensoren


Unsere Spezialisten kalibrieren darüber hinaus Stangen­potentiometer und Seil­zug­weg­auf­nehmer sowie – in Kooperation mit Partnern – auch Dreh­raten­­sensoren (Gyros­kope) und Neigungs­sensoren.

Das ASC-Kalibrierlabor bietet Ihnen

  • Werkskalibrierungen
  • DAkkS-Kalibrierungen gemäß der Richtlinie DKD-R 3-1 für die Messgröße Beschleunigung


Durch eine fachmännische Kalibrierung sichern wir die Qualität Ihrer Sensoren!

Auf Wunsch erinnern wir Sie auch gerne an die nächste turnusmäßige Kalibrierung.

Unser Kalibrierservice auf einen Blick

Kalibrierverfahren
DAkkS-Kalibrierung
Werkskalibrierung

Niederfrequente Sinus-Kalibrierung

Frequenzbereich
Messbereich
Frequenzstützpunkte
Anzahl Messzyklen

 

0,4 Hz bis 160 Hz
0,5 m/s2 bis 20 m/s2
Angelehnt an ⅓ Oktave
6

 

0,4 Hz bis 160 Hz
0,5 m/s2 bis 20 m/s2
Angelehnt an ½ Oktave
3

Mittelfrequente Sinus-Kalibrierung

Frequenzbereich
Messbereich
Frequenzstützpunkte
Anzahl Messzyklen

 

5 Hz bis 10 kHz
10 m/s2 bis 300 m/s2
Angelehnt an 1/3 Oktave
6

 

5 Hz bis 10 kHz
10 m/s2 bis 300 m/s2
Angelehnt an ½ Oktave
3

Stoßförmige Pendel-Kalibrierung

Messbereich
Stützpunkte
Anzahl Messzyklen

 

300 m/s2 bis 2000 m/s2
Im Intervall von 20 g
1

 

300 m/s2 bis 2000 m/s2
Im Intervall von 40 g
1

Stangenpotentiometer und Seilzugwegaufnehmer  nicht für Längenkalibrierung akkreditiert0 – 600 mm

Sie haben Fragen zu unserem Kalibrierservice?

Unsere Kalibrierlaborleiterin Sonja Bernhardt steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

E-Mail: calibration[at]asc-sensors.de
Telefon: +49 8441 786547-0

Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Sie möchten Sensoren von uns kalibrieren lassen?

Unsere Kalibrierlabormitarbeiter verwenden für sämtliche Kalibrierungen der Messgröße Beschleunigung ein modernes Spektra-Kalibriersystem. Wir prüfen Ihre Sensoren nach der Richtlinie DKD-R 3-1 und stellen Ihnen darüber ein ausführliches Kalibrierzertifikat aus. Darin finden Sie neben den gemessenen Übertragungskoeffizienten auch Angaben zum Frequenzgang, zu den Messunsicherheiten sowie zur Rückführung der Prüfmittel und Kalibriereinrichtungen – sowohl bei Werks- als auch bei DAkkS-Kalibrierungen.

Für Stangenpotentiometer und Seilzugwegaufnehmer bieten wir Werkskalibrierungen an. 

Drehratensensoren (Gyroskope) und Neigungssensoren werden von unseren Partnern kalibriert, hier sind sowohl Werks- als auch DAkkS-Kalibrierungen möglich.

Kommen Sie mit Ihrer Kalibrieranfrage zu uns und wir senden Ihnen ein zu Ihrem Sensor passendes Angebot.
Wenn Sie spezielle Wünsche haben, wie Ihr Sensor kalibriert werden soll, sind selbstverständlich auch kundenspezifische Kalibrierumfänge möglich.

Service

Presse: Köhler + Partner GmbH

Presse

Management

Karriere

Anfrage: Kalibrierlabor

Anzahl Achsen
Sensortechnologie
Temperatur min - max
Sensorart

ASC 4111LN

Uniaxial, kapazitiv
Messbereich: ±2 bis ±400 g
Rauschdichte: 7 bis 400 µg/√Hz
Frequenzbereich (±5 %): DC bis 2000 Hz

ASC 5521MF

Triaxial, kapazitiv
Messbereich: ±2 bis ±200 g
Rauschdichte: 10 bis 680 µg/√Hz
Frequenzbereich (±5 %): DC bis 2900 Hz