Rückblick auf ereignisreiche Monate

Die Weihnachtszeit ist eine gute Gelegenheit, Bilanz zu ziehen. Für ASC war 2021 ein sehr erfolgreiches Jahr: Der Sensor-Spezialist hat sein Produktportfolio der analogen kapazitiven Beschleunigungssensoren nochmals erweitert und seine smarten Sensorsysteme ASC AiSys® auf den Markt gebracht, die in vielen Branchen auf großes Interesse stoßen.

Die smarten Sensorsysteme spielen bei der Digitalisierung und Vernetzung eine zentrale Rolle: Sie erfassen die Eigenschaften und das Verhalten von Komponenten, Fahrzeugen, Maschinen oder Infrastrukturen und ermöglichen damit eine Zustandsüberwachung in Echtzeit. Ein wesentlicher Vorteil der Sensorsysteme ist ihre Fähigkeit, historische sowie aktuelle Daten zu kombinieren und daraus die zukünftige Entwicklung der kritischen Parameter zu ermitteln.

Smarte Sensorsysteme steigern die Effizienz vieler Applikationen
Diese Analysen bilden die Basis für Applikationen wie die vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance) oder die Erstellung Digitaler Zwillinge. Die smarten Sensorsysteme ASC AiSys® tragen somit dazu bei, Arbeitsprozesse zu automatisieren und dadurch effizienter zu gestalten. Ein Beispiel für die neuen Systeme ist der ASC AiSys® VibroTherm, der gemeinsam mit der EPHY MESS GmbH entwickelt wurde. Der ASC AiSys® VibroTherm verknüpft die Messgrößen Temperatur und Beschleunigung miteinander und ermöglicht mittels implementierter Algorithmen ein intelligentes Condition Monitoring.

ASC war 2021 auch an zwei Forschungsprojekten mit Hochschulen und weiteren industriellen Partnern beteiligt, um wegweisende Sensorlösungen zu entwickeln. Zum einen soll ein smartes Predictive Maintenance-System zur Überwachung von Dekantier-Zentrifugen entwickelt werden. Zum anderen sind wir an der Entwicklung eines smarten Condition Monitoring-Systems zur Überwachung von Windkraftanlagen beteiligt. Dieses System soll die Basis für einen Digitalen Zwilling der Anlagen werden.

Zahlreiche Produkt-Neuheiten und -optimierungen
2021 hat ASC sein Sensorportfolio darüber hinaus um die Ultra-Low-Noise Serien ASC EQ und ASC QF ergänzt. Bereits Anfang 2022 wird das Unternehmen weitere Sensor-Neuheiten vorstellen.

Service

Presse: Köhler + Partner GmbH

Presse

Management

Karriere

Anfrage: Rückblick auf ereignisreiche Monate

Anzahl Achsen
Sensortechnologie
Temperatur min - max
Sensorart

ASC 5425MF

Triaxial, kapazitiv
Messbereich: ±2 bis ±200 g
Rauschdichte: 10 bis 680 µg/√Hz
Frequenzbereich (±5 %): DC bis 2900 Hz

ASC P203A11

Triaxial, IEPE
Messbereich: ±50 bis ±2000 g
Frequenzbereich (±10 %): 1,0 Hz bis 9 kHz
Skalierungsfaktor: 2,5 mV/g bis 100 mV/g